top of page

Zwei Podestplätze für das TRT Vorarlberg in Innsbruck


Das TRT Vorarlberg läuft für den guten Zweck

Mit den Plätzen 1 und 3 steht das Trail Running Team Vorarlberg beim Innsbruck Alpine Trail Festival gleich zwei Mal auf dem Podest. Das Festival zählt international zu den beliebtesten Events.

 

Das Laufevent rund um Innsbruck hat am ersten Mai-Wochenende tausende Trailrunner aus der ganzen Welt nach Tirol gelockt. Über die Marathon-Distanz von mehr als 42 Km und 2.500 Höhenmeter gingen zwei Mitglieder des TRT Vorarlberg. Eva Aschaber benötigte für die herausfordernde Strecke rund 5 Stunden und 21 Minuten. Damit sicherte sie sich den Sieg in ihrer Wertungsklasse. Bei den Männern überquerte Andreas Gehrer als Dritter nach 4 Stunden und 19 Minuten die Ziellinie. Beim Charity-Run „Wings for Life“ nahm das TRT Vorarlberg Team zum Teil in München live beim Event teil und zum Teil auch virtuellen via App. Bei dem Lauf werden Spenden für die Rückenmarkforschung gesammelt. Rene Stocker wurde erst nach 37 km vom „Catcher-Car“ eingeholt, Markus Nachbaur nach 36 km und Andreas Summer nach knapp 31 km. Sandra Stroppa legte 29 km zurück und Michaela Nußbaumer 10,5 km. Eine starke Leistung zeigte Versehrten-Sportlerin Karin Valersi. Sie konnte mit ihrem Mann Andreas 3 km absolvieren und ebenfalls wichtige Spenden sammeln. „Ich habe mein Ziel erreicht und darauf bin ich besonders stolz. Es zeigt, dass man mit Willen und Training vieles bewegen kann“, sagte Karin Valersi nach dem Lauf.


Commentaires


bottom of page