top of page

TRT Vorarlberg stellt Vielseitigkeit unter Beweis


Michaela Nußbaumer vom TRT Vorarlberg beim Mozart100 in Salzburg

Am ersten Juniwochenende gingen die Mitglieder des Trail Running Team Vorarlberg bei mehreren Bewerben an den Start. Erneut konnten sich die Läuferinnen und Läufer im Spitzenfeld platzieren.

 

Trotz widriger Wetterbedingungen sind am ersten Juniwochenende mehrere Laufveranstaltungen auf zum Teil verkürzten Strecken durchgeführt worden. Das TRT Vorarlberg war bei vielen Bewerben vertreten. Markus Nachbaur holte erneut als Zweiter beim 3-Seenlauf in Tannheim in Tirol einen Podestplatz über die 23 km lange Strecke. Siegfried Tratinek konnte beim Narzissenlauf in Bad Aussee mit Platz 9 in seiner Wertungsklasse ebenfalls ein Topergebnis verzeichnen. Gleich drei TRT Vorarlberg Mitglieder gingen beim Mozart100-Lauf in Salzburg an den Start. Andreas Summer belegte über die Ultra-Distanz von 81 km mit rund 4.300 Höhenmetern den zwölften Platz in seiner Klasse. Andreas Valersi absolvierte die 38 km Distanz mit 1.600 Höhenmeter und kam als 48. seiner Wertungsklasse ins Ziel. Mit Michaela Nußbaumer auf Platz 11 über die 31 km Strecke und 1.300 Höhenmeter verzeichnete das TRT Vorarlberg einen weiteren Spitzenplatz. Ebenfalls in Salzburg aber beim Hochkönigman bei Maria Alm ging Nils Bruns an den Start. Die Strecke musste wegen der Regen und Sturm auf 31 km verkürzt werden. Bei diesen schwierigen Bedingungen reihte sich Nils Bruns als 35. im Gesamtklassement ein.

Comments


bottom of page